Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Hier bin Ich LiveMusik Der Solobassist Der Kontrabasslehrer Der Kammer-und Barockmusiker Der Tangobassist Der Orchesterbassist Die Biographie Filme Bilder Kontakt/Impressum 

Der Solobassist

Der Solobassist - mit oder ohne Begleitung

Gerade in der jüngeren Vergangenheit haben Anfragen immer wieder gezeigt, daß der Begriff "Solobassist" seiner wörtlichen Bedeutung gerecht werden kann: spielen alleine.Mein Soloprogramm "Der Rosa Mond" für Stimme und Kontrabass sind ein Hörgenuss über die Freuden und Leiden des Kontrabasses.Ein grosses Repertoire von den Suiten für Violoncello von J.S.Bach über den klassischen Komponisten D.Dragonetti bis zu den witzigen Stücken eines Stefan Schäfers erlaubt es mir, jeweils passgerechte Programme anzubieten.Mein Soloprogramm von 1 h Dauer für Stimme und Kontrabass "Der Rosa Mond"im Mendelssohnjahr entwarf ich das Konzertprogramm mit den "Liedern ohne Worte" für Kontrabass, begleitet am Flügel von der Pianistin Anja Konjen, und ebenso gibt es den große Sonatenabend mit Werken der eher romantischen Musikepoche, erwähnt seien Franz Schubert und Adolf Misek. Jedoch genauso im Repertoire ist der feine Klang eines Nachbaus eines Barockinstrumentes mit Darmsaiten, womit ich zusammen mit dem Cembalo Stücke von des Barocks spieleEin E-Bass für die Aufgaben in der Bigband runden das Angebot ab.